Springe zum Inhalt

SCK Segler waren sehr erfolgreich beim Attersee Cup 2016

Am 27.08.2016 fand beim Yes-Ka bei  perfekten Bedingungen die letzte  Attersee Cup Regatta für das Jahr 2016 statt.
Wettfahrtleiter Christian Reiter konnte bei  Rosenwind zwei schöne Wettfahrten fahren.
Dieser Tag war eine angenehme Entschädigung für die abgesagten Wettfahrten.
Der Attersee zeigte uns, dass es auch anders geht.
Das Ergebnis wurde mit großer Spannung erwartet. An der Spitze war noch alles möglich. Drei Teams hatten es noch in der Hand den Sieg nach Hause zu fahren.
Der Gesamtsieg ging an Anton Kammerstätter -SCK – Brenta33
Auf dem zweiten Platz Golser Andrè – SSCS –  Esse850
Dritter wurde Mathy Andreas – Uycas –  Grand Surprise

Speed Trophy:
1. Schönleitner Manfred – Uycas – Tornado Neu
2.Eitzinger Christian – SCATT – Tornado Neu
3. Gebetsroither Michael – SVW-YS – 29er

Sportboote:
1.Golser Andrè – SSCS – Esse850
2. Björn Gilhofer – SCK – UFO22
3. Sepp Hackl – SVW-YS – Melges24

Gruppe A:
gert (9 von 1)
1. Kammerstätter Anton – SCK – Brenta33
2. Christian Reiter – Yes-Ka – Grand Surprise
3. Mathy Andreas – Uycas – Grand Surprise

Gruppe B:
1. Hofamnninger Julian – SSCS – Soling
2.Beurle Ludwig – Uycas – Soling
3.Krippner Werner – SVW-YS – Diamant2000

Gruppe C:
1. Achleitner Norbert – Uycas – Sunbeam 30
2.Höllermann Robert – SVW-YS K30
3. Moritz Strauch – SCK – 470er

Vorschoter:
1. Gilhofer Michael – Uycas
2. Kreutzer Bernhard – SCK
2. Holly Markus
3. Höller Barbara – Yes-Ka
3. Reiter Melanie – Yes-Ka
3. Mittermaier Gerhard – Yes-ka

White Sail:
1. Zauner Alois – SSCS – First27,7
2. Eidher Werner – SCK – Duetta24 / Dehler31
3. Vorderleitner Christian – SCATT – Sprinta 70

Vereinswertung:

1. Uycas – 1170,83 Punkte
2. SCK   – 1039,69 Punkte
3. SSCS –   987,32 Punkte

Der Jüngstenpreis ging an:
Moritz Strauch – SCK – 470er

DSC_1915

Bei der Schlussveranstaltung beim Zipfer Grand Prix erreichten
AUT127- Soling Alexander Hasch, Oskar Hasch und Seydl Max in der Gruppe B den zweiten Platz
AUT3- h26 Wolfgang und Eva Hirschboeck belegte den 4. Rang in der Gruppe B
AUT110-Ufo22-Björn Gilhofer, Veronika Lang und Martin Zeileis wurden 4. in der Gruppe Sportboote.
AUT437 -470er Moritz Strauch , Xaver Seydl wurden in der Gruppe C  Fünfte. Sie waren auch die jüngste Mannschaft.
AUT877-Duetta94-Werner Eidher, Sas Georg, Chwalla Utz erreichten bei den White Sail den 6.Rang.
Das Beste zum Schluss:
AUT33-Brenta33- Anton Kammerstätter, Gilhofer Michael, Pramstrahler Markus, Bernhard Kreutzer, Markus Holly, Florian Kammerstätter gewannen vor AUT28-Fareast28-Thomas Tschepen, Martin Hartl, Harald Wolf, Christian Rabeder die Gruppe A.
Gesamtergebnis siehe www.atterseecup.at

Share

Schreibe einen Kommentar