Springe zum Inhalt

Warnung!!!

Sehr geehrte Verantwortliche der Marinas, Bojen-oder Liegeplatzinhaber am Attersee und Mondsee.

Die letzten Jahre haben uns gezeigt, dass im Frühsommer (Mai – Juli) ein vermehrtes Auftreten von Boots- und Außenbordmotor-Diebstählen zu verzeichnen gibt.

Auch 2016 wurden die Seengebiete von derartigen Diebstahlsserien nicht verschont und schon Anfang Mai wurden am Attersee mehrere Boote und Außenbordmotor-Diebstähle angezeigt, und diese Serie setzte sich bis zum September 2016 fort.

Eine Tätergruppierung konnte aufgrund der koordinierten Fahndungsmaßnahmen seitens des BPK Vöcklabruck, Kriminalreferates, im September 2016 aufgegriffen und festgenommen werden.

Unsere Erfahrungen haben uns jedoch gezeigt, dass – auch wenn wir derartige Erfolge verzeichnen können – die Tätergruppierungen neu besetzt werden, um wieder Diebstähle im großen Stil begehen zu können.

Um dieser Entwicklung/Auftreten entgegen zu wirken, ersuchen wir Sie, uns in unseren präventiven Maßnahmen so weit als möglich zu unterstützen.

Darum hätten wir das Ersuchen an Sie, sowohl ihre Bootseigentümer, Segelclubmitglieder,  Fischereiberechtigten zu verständigen und von unserem Schreiben zu unterrichten.

Präventive Vorschläge:

  • Verständigung der Bootseigentümer
  • Sicherung der Liegeplätze/Marinas durch Beleuchtung mit Bewegungsmeldern
  • Mechanische Sicherung der Boote und Außenbordmotoren (Schloss mit Stahlseil)
  • Elektronische Sicherung der Außenbordmotoren mittels akustischem Alarmmelder mit Magnetkontakt
  • Elektronische Sicherung durch versteckte Anbringung eines GPS Ortungsmodules am Außenbordmotor
  • Als Wichtigstes präventives Mittel erscheint jedoch die eigene Wahrnehmungen von verdächtigen Personen oder Fahrzeugen und die unmittelbare Verständigung der Polizei über Notruf 133.

 

Schreiben sie sich die Kennzeichen von verdächtigen Fahrzeugen auf, oder noch besser, fertigen sie mit ihrem Handy ein Foto von dem Fahrzeug oder ev. auch von den verdächtigen Personen an.

Wir kümmern uns umgehend um ihre Mitteilungen und können so bessere Fahndungsmaßnahmen setzen und Sofortkontrollen durchführen.

Sollten sie den Bedarf einer Schwachstellenanalyse an ihrem Bootsliegeplatz/Marina haben, stehen wir gerne für eine Beratung vor Ort zur Verfügung.

Kriminalprävention Vöcklabruck

Landespolizeidirektion  Oberösterreich
Bezirkspolizeikommando  Vöcklabruck
Salzburgerstraße 15, A-4840 Vöcklabruck

Tel.:     +43 (0)59133 4160  
ferdinand.staudinger@polizei.gv.at pi-o-mondsee@polizei.gv.at
www.polizei.gv.at

 

Share

Schreibe einen Kommentar