Springe zum Inhalt

Tempest WM 2018 – beim Uycas

Tag 1.
Für 41 Boote begann heute bei bestem Segelwetter die Tempest WM beim Uycas.
AUT 1156, Alexander Wiesinger, UYCAS und Thomas Tschepen, SCK liegen mit zwei 4. Plätzen auf Gesamtrang 4. Sie sind damit beste Österreicher und haben nur drei Punkte Rückstand auf den Führenden.
Tag 2.
Am heutigen zweiten Wettsfahrttag konnte bei leichten Windverhältnissen eine Wettfahrt gesegelt werden. Das Schweizer Team Mario Suter /Andreas Hochuli entschied diese Wettfahrt für sich.

Die besten Österreicher Alexander Wiesinger, UYCAs und Thomas Tschepen, SCK verpatzten den Start und waren anfangs nur 30., im Laufe der Wettfahrt konnten sie auf den 14. Platz aufholen und liegen in der Gesamtwertung auf dem fünften Platz.
Tag 3: Warten
Tag 4:
Auslaufen um 18:30, führt  zum Erfolg. Gestartet wurde bei 15-20 Knoten Westwind, die stärksten Spitzen die gemessen wurden gingen bis 25 Knoten, an einigen Stellen könnte es auch mehr gehabt haben. Erst kurz vor dem Zieldurchgang ließ der Wind etwas nach, bei den letzten dann sogar fast aus. Die WM ist gültig.

Bericht: Uycas

Ergebnis

Schreibe einen Kommentar