Springe zum Inhalt

Soling Staatsmeisterschaft, h26 Klassenmeisterschaft beim SCK

Zu Pfingsten trafen sich 12 Soling

und 6 h26 um ihre jeweiligen Meister 2019 zu küren.


Am Samstag konnte keine Wettfahrt zu Ende gesegelt werden; der Startversuch wurde nach der 1. Kreuz, die ein Anlieger war, wegen drehenden und abnehmenden Wind abgebrochen.
Am Sonntag konnten in Summe 4 Wettfahrten bei NO in unterschiedlicher Stärke gesegelt werden. Die Target-time wurde trotzdem immer genau getroffen, da die Bahnlänge für jede Wettfahrt neu „eingestellt“ wurde.
Die sonst so oft erfolgreiche rechte Seite war dieses Mal nicht unbedingt die richtige, aber es waren trotzdem die richtigen Boote vorne.
Am Montag ganz untypisches Wetter: Auf der Höhe des UYCAs wehte leichter Südwind; im nördlichen Teil des Attersee leichter Wind aus NO. Dazwischen auf Höhe SCK: Totalflaute.
Dies änderte sich nicht bis die Serie um knapp nach 14:00 beendet wurde. Eine halbe Stunde später kam der NO-Wind mit 3 BFT. Die 4 Wettfahrten am Sonntag waren aber für eine gültige Meisterschaft ausreichend:


Internationaler Österreichischer Meister der Soling Klasse wurde Karl „Burschi“ Haist, Irene Haist (beide BYC) mit Martin Zeileis (SCK),



Staatsmeister wurde punktegleich Florian und Michael Felzmann (beide SCK) mit Marin Lux (UYCAs).


Bei den h26 wurde Josef und Regina Schwarz internationaler Klassenmeister;


den nationalen Titel holte Thomas Schöfmann (AGS) mit Thomas Krestan (SCA) an der Vorschot.

Namens der Segler bedankte sich Burschi Haist beim Segelclub Kammersee für die Gastfreundschaft und tadellose Abwicklung der Veranstaltung und berichtete, dass er seit 65 Jahren an den Attersee zum Segeln kommt und es noch viele Jahre vor hat . . .

Bericht: Stephan Beurle 12.06.2019
Vielen Dank an Franz Karl für die Fotos!

Ergebnis: Soling
Ergebnis: h26

Schreibe einen Kommentar