Springe zum Inhalt

Entenpokal- Drachen 2020

Am Wochenende 25/26 Juli fand der Drachen Entenpokal der gleichzeitig als OÖ-Landesmeisterschaft gilt bei uns im SCK statt.
Es war die erste größere Veranstaltung des SCK unter Corona-Bedingungen. Wir hatten sehr umfangreiche Meldungen, von 26 Meldungen zogen drei Schiffe zurück, 3 konnten nachrücken und 3 Schiffen mußten wir leider  absagen, da die Teilnehmerzahl auf 20 Schiffe begrenzt war.

Zur Begrüßung durch Präsident Stephan Beurle und Veranstaltungsleiter Gerhard Hermann waren alle 20 Crews anwesend, es wurden noch eingehend auf Maskenpflicht und Abstandsregeln hingewiesen.
Nach einer kleinen Stärkung mit „kalter Ente“ und Brötchen forderte Wettfahrtleiter Gerd Schmidleitner alle Segler zu raschem Auslaufen auf.
Es gab Wind, allerdings aus allen Richtungen, darum dauerte es gut eine Stunde bis sich der Wettfahrtleiter zu einem Startversuch entschließen konnte.

Mit Wind aus West bis Südwest konnte eine ordentliche Wettfahrt gesegelt werden, es gab ein spannendes Rennen zwischen AUT 167 Spitzauer Johann und AUT 194 Scheinecker Christian welches mit den Plätzen 1 zu 3 für AUT 167 Spitzauer ausging.
Der Wind drehte weiter nach Nord-West, aber eine zweite Wettfahrt war an diesen Nachmittag noch gut möglich.
Wieder punktete AUT 167 Spitzauer mit einem ersten Platz, aber dicht gefolgt von unserem Clubmitglied Florian Felzmann AUT 227 mit Vater Michael und Mutter Pia als Vorschoter auf einem hervorragenden 2. Platz

Abends wurde auf Tischen im Zelt mit max. 4 und 6 Personen und genügend Abstand zu den nächsten Tischen ein sehr gutes 4 Gänge Menü serviert das keine Wünsche offen lies.
Der Sonntag vormittag zeigt sich bewölkt, mit eine Regenfront die schon über München lag.
Kein Wind, darum genügend Zeit für das von der Fa. Gebestroither traditionell gesponserte Leberkäsfrühstück. Ausgiebig kauten die Segler an ihren Leberkässemmeln harrten und der Dinge bei angezapftem Freibier. Das Bier war leer, keine Semmeln mehr übrig, dafür war die Schlechtwetterfront da und wir durften bei starken Boen aus West zum Segelwaschen auslaufen.
Beim ersten Startversuch gab es dann einen allgemeinen Rückruf, hätte der Start geklappt wären noch eine komplette Wettfahrt möglich gewesen.
So wurden wir nur ordentlich gewaschen denn auf der zweiten Kreuz drehte der Wind auf Süd und  Wettfahrtleiter Gerd Schmidleitner fuhr mit der blau karierten Flagge durchs Feld, zurück in den Hafen für alle. Ohne weiteres Ergebnis, kein segelbarer Wind mehr, um  14.30 Uhr rief der Veranstaltungsleiter  zur Siegerehrung.

Erster und damit OÖ-Landesmeister im Drachen wurden AUT 167 Spitzauer Johann, Fussi Martin, Wollner Helmut.
Zweiter AUT 194 Scheinecker Christian, Gebetsroither Hans, Manhardt Klaus.
Dritter AUT 175 Resch Peter, Kurz Justin Oliver, Hauer Willibald.
Einen sehr guten 4 Platz sicherte sich Felzmann Florian vom SCK.
Über einen Geschenkkorb gesponsert vom Bauernladen Vöcklabruck freute sich AUT 193 Neugebauer Christian mit seiner Crew, denn was wären die Ersten wenn es keine letzten gäbe.  
Gerhard Hermann Veranstaltungsleiter    

Zum Fotoalbum

Schreibe einen Kommentar