Springe zum Inhalt

Drachen Entenpokal 2021

Am Wochenende 24/25.07.2021 fanden beim SCK die OÖ-Landesverbandsmeisterschaften der Drachenklasse, kurz der Entenpokal statt. 18 gemeldete Schiffe mit 55 Seglern gingen nach Erledigung aller Formalitäten – zusätzlich 3g geprüft – nach der Begrüßung durch den Veranstaltungsleiter und Unterweisung durch Wettfahrtleiter Gerd Schmidleitner an den Start.

Der Nordost-Wind baute sich langsam auf, es war absehbar daß gesegelt werden würde. Zuvor stärkten sich noch alle am
Buffet bei kalter Ente und belegten Brötchen.
Unter den 3 Teams aus Deutschland ging GER 10 mit Steuermann Vincent Hoesch gleich bei der ersten Wettfahrt in Führung, er gewann die 1 Wettfahrt souverän, auch bei der 2. Wettfahrt war er nicht zu schlagen. Bei der 3 Wettfahrt konnte Peter Resch
AUT 175 vom UYCAs mit einem 1 Platz dagegenhalten. Es sollte spannend werden, denn 2 Wettfahrten würden noch zu segeln sein.

Das abends von unserem Wirt Theo ausgerichtete 4-Gängige Seglermenü lies keine Wünsche offen und wurde sehr gelobt.
Vor dem Dessert erklärte uns Gert Schmidleitner wie es dazu kam daß bei der ersten Wettfahrt keine Zielboje vor dem
Startschiff lag. Sie ging unter als der erste Drachen GER 10 kurz vor dem Ziel war, und dementsprechend irritiert reagierten Wettfahrtleiter und Segler.

Am darauffolgenden Sonntag zeigte sich der Attersee von seiner „nichtseglerischen“ schönsten Seite, Sonne aber kein Wind.
Dafür wurde das von der Fa. Yachtservice Gebetsroither gesponserte Leberkäsfrühstück reichlich und mit zusätzlichem Freibier ausgiebig angenommen.

Weil kein segelbarer Wind bis 12.30 Uhr sichtbar und im Hinblick darauf daß eine starke Gewitterfront aus Westen angekündigt war, entschieden sich Veranstaltungsleiter und Wettfahrtleiter für die Preisverteilung um 13.00 Uhr.
An der Reihenfolge der gestrigen Wettfahrten änderte sich daher nichts mehr.

Sieger des Entenpokal 2021 wurde Schiff GER 10 mit Steuermann Vincent Hoesch, Peter Liebner und Bernd Döpke vom Chiemsee Yachtclub. Den zweiten Platz belegte GER 1077 mit Martin Büge am Steuer, Barbara Rosener und Poldi Obermeier vom Münchner Yachtclub. Dritter und somit OÖ-Landesmeister wurde AUT 175 mit Steuermann Peter Resch und Mannschaft Justin Kurz, Willibald Hauer alle drei UYCAs. Allerdings war der Drachen AUT 165 von SCK Mitglied Christoph Schindler und Steuermann Christian Spießberger SCA nur 1 Punkt hinter dem Landesmeister plaziert.
Mit Beifall bedacht und durch Wettfahrtleiter Gerd Schmidleitner gewürdigt wurde Veranstaltungsleiter Gerhard Hermann,
der mit seinem 80 Jahre altem Holzdrachen einen respektablen 13 Platz erringen konnte.

Der SCK Drachen AUT 97 mit Steuermann Ahrer, Mannschaft Ahrer und Hruby kämpften bei den Wettfahrten mit div.
technischen Problemen, freuten sich aber bei der Preisverleihung über den von dem Bio Bauernladen gesponserten Geschenkekorb.
Zufriedene Teilnehmer bedankten sich beim Veranstaltungsleiter für eine gelungene Veranstaltung und sicherten gerne ihr Kommen für 2022 zu.

Gerhard Hermann
GER 60

Schreibe einen Kommentar